Informationen zum Übertritt

    Nach der 5. Klasse ist die Primarschulzeit für die Kinder des Fürstentum Liechtensteins beendet und sie wechseln in die weiterführenden Schulen. Es stehen ihnen je nach Lernstand drei Schultypen zur Auswahl: Oberschule, Realschule und Gymnasium.

    Während dem Schulbesuch in der Mittelstufe wird das Übertrittsverfahren zeitgerecht bei den betreffenden Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern thematisiert. In der 5. Klasse werden die Kinder aufgrund ihrer Leistung sowie ihres Arbeits-, Lern- und Sozialverhaltens zu einem der drei weiterführenden Schultypen zugeteilt. Doch auch wenn die Zuteilung in die Oberschule (Vaduz), Realschule (Schaan/Vaduz) sowie in das Liechtensteinische Gymnasium vorgenommen wird, ist diese langfristig gesehen durchlässig. So ist auch später noch ein Wechsel in einen anderen Schultypus möglich, wenn die Leistungen einen solchen verlangen. Aber die Lehrpersonen sind gemeinsam mit den Eltern bemüht, das Kind nach bestem Wissen und Gewissen einzuschätzen und den bestmöglichen Weg für das Kind zu finden.